Englisch

faggen

 

LEHRWERKE UNTERSTUFE:
MORE 1 – 4, Gerngross, Puchta, Holzmann, Stranks, Lewis-Jones

Mit vielen lustigen Songs und Texten, die altersgemäß gestaltet  sind, wird der Zugang zur englischen Sprache für die Schülerinnen und Schüler sehr lebendig gestaltet. Durch kleine Rollenspiele im Klassenverband  und durch die bereitgestellten DVDs, mit Geschichten aus dem Alltagsleben und eine Fantasiegeschichte mit Fortsetzungen, wird der Englischunterricht weiter bereichert. Überdies wird im Zeitalter des Computers und Internets der Zugang zu ‘Cyber- Homework’ vom Verlag bereitgestellt, eine Beschäftigung, die den Kindern sehr viel Spaß bereitet.

 

STANDARDÜBERPRÜFUNG:

Das Lehrwerk ‘MORE’ ist aufbauend auf die Standardüberprüfung in der 4. Klasse ausgerichtet, so dass die Jugendlichen in allen Bereichen sehr gut vorbereitet werden können. Zusätzlich wird den SchülerInnen in der 3. und 4. Klassen zusätzliches  Übungsmaterial angeboten, das vom Bifie, Ikm oder OESZ erstellt worden ist. Zusätzlich haben wir auch eine ‘English Week’ in der 4. Klasse, wenn dies von den Eltern erwünscht wird. Diese wird von sogenannten ‘native speakers’, abgehalten, die ein altersgemäßes buntgemischtes und vor allem lustiges und motivierendes Programm für unsere SchülerInnnen anbieten.

 

ERWÄHNENSWERTES:

Unser Direktor ist stets bemüht die Englischgruppen so klein wie möglich zu halten. Somit können wir auch die mündliche Kompetenz schon von der 1. Klasse an bestens fördern.

 

LEHRWERKE OBERSTUFE:

PRIMETIME von Hellmayr, Waba, MLakar

Nach intensiver Durchsicht und Erprobung mehrerer Lehrwerke  haben sich die LehrerInnen der Oberstufe  für dieses Lehrwerk entschieden, da es anspruchsvoll ist und die Kriterien, die für die Zentralmatura notwendig sind, erfüllt.

 

ZENTRALMATURA

Als Pilotschule haben wir schon mehrjährige Erfahrung mit der englischen Zentralmatura und können mit Stolz sagen, dass unsere  Maturantinnen und Maturanten keine Probleme damit hatten und in den letzten Jahren sehr gut abgeschnitten haben.

 

 

 irlandirland

 

AUSLANDSPROJEKTE:

In den 7. Klassen veranstalten wir einen mehrtägigen Auslandsaufenthalt in England oder Irland, je nach Angebot der Veranstalter. Die Schüler besuchen einen Sprachkurs mit ausgebildeten ‚Native speakers’ (üblicherweise in Kleingruppen). Untergebracht sind sie bei Gastfamilien (paarweise oder auf Wunsch auch einzeln), was natürlich die Kommunikation und den Spracherwerb fördert. Meistens ist mit diesem Sprachaufenthalt auch noch eine kurze Besichtigungsreise verbunden, um Land und Leute besser kennenzulernen. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass ein solcher Sprachaufenthalt sowohl was die Motivation, als auch die Sprachkompetenz betrifft ein enormer Schritt nach vorne bedeutet. Überdies sind solche Sprachaustausche sicherlich eine große Hilfe für die mündliche Matura.