ITALIENISCH

 

 

 

Unterricht:

3. und 4. Klasse: autonomes Pflichtfach als 2. lebende Fremdsprache mit je 2 Wochenstunden

 

5. und 6. Klasse: wählbar je nach Säule des Oberstufenmodells mit je 3 Wochenstunden

 

7. und 8. Klasse: wählbar als Wahlpflichtfach mit je 2 Wochenstunden,  mit Schularbeiten auch schriftlich maturafähig

 

In der Unterstufe wollen wir die SchülerInnen mit den Grundlagen der italienischen Sprache altersgerecht vertraut machen. Einfache ausgewählte Themenbereiche wie Familie, Schule, Hobbys, Landeskunde etc. werden oft spielerisch erarbeitet. Auch die italienische Küche ist ein Fixbestandteil des Unterrichts.

 

In der 5. und 6. Klasse kann Italienisch als autonomes Pflichtfach in zwei von unseren vier Säulen gewählt werden. Es ist uns sehr wichtig, auch den persönlichen Interessen der SchülerInnen bei der Themenauswahl nachzukommen. Ziel in diesen beiden Jahren ist es, die SchülerInnen auf das Niveau A2 bzw. B1 des internationalen Sprachreferenzrahmens zu bringen.

 

Im Wahlpflichtfach der 7. und 8. Klasse soll das Niveau B1 erreicht werden. Es ist unser Ziel die schriftlichen, als auch mündlichen Sprachkompetenzen zu vertiefen, zu trainieren und zu stärken. So können unsere SchülerInnen sowohl schriftlich als auch mündlich zur Reifeprüfung antreten.

portfolio