Ausstellungsprojektes „Wie entstehen autoritäre Regimes?“ im Landhaus!

 

 

35 Jugendliche und deren LehrerInnen aus sechs steirischen Schulen diskutierten einen Nachmittag lang über Demokratie und den Gefährdungen, denen sie aktuell ausgesetzt ist: GIBS Graz; BG/BRG Körösi; BG/BRG Klusemannstraße; BG/BRG Kirchengasse Graz, BAFEP Hartberg; BHAK Bruck an der Mur. Das Ausstellungsprojekt ist eine Initiative von Frau Landtagspräsidentin Dr.in Bettina Vollath und wird gefördert von der Landesamtsdirektion und vom Jugendressort des Landes Steiermark. Die jungen ProjektaktivistInnen erarbeiten mit Begleitung ihrer LehrerInnen, dem Team der ARGE Jugend und der Vermittlungsinitiative www.erinnern.at eine Ausstellung zur Entstehung autoritärer Regimes. Diese Ausstellung wird im Mai 2017 im Landhaushof öffentlich präsentiert werden. Unter folgendem Link findet Ihr das Impulsreferat von Christian Ehetreber zum Thema „Demokratie in Gefahr? Eine Diskussionsgrundlage für die Zukunft der schlechtesten und zugleich besten aller Herrschaftsformen“

 

Quelle: https://www.facebook.com/argejugend/posts/10154106412525667