Elternbrief als Download

Sehr geehrte Eltern!                                                                     Graz, 29.4.2020

Ich wende mich mit einer (noch teilweise unverbindlichen) Information über die „Schulöffnung“ an Sie. 

Dazu möchte ich vorausschicken, dass wir noch keine rechtsverbindliche Verordnung als Grundlage haben – aber ein Informationsschreiben des Ministeriums.

Der „auf die Hälfte verdünnte“ Unterricht beginnt in den Unterstufen-Klassen am 18.5. 2020 und in den Oberstufen-Klassen am 3.6.2020.

Die Klassen werden dabei in 2 Gruppen (A, B) eingeteilt – die Gruppeneinteilungen werden die Klassenvorstände vornehmen und mit ihren Klassen bis spätestens eine Woche vor Unterrichtsbeginn kommunizieren.

Wir gehen im Moment davon aus, dass die Stundenpläne (auch jene der Ganztagsklassen) grundsätzlich gleich bleiben (eventuell mit den noch öffentlich diskutierten Änderungen – kein Sport- und Musikunterricht).

Die Unterrichtstage der Gruppen A und B möchten wir tageweise abwechseln – dies scheint uns pädagogisch wesentlich kompakter und überschaubarer nach dem langen Home-Learning zu sein. Das bei der Pressekonferenz des Ministers geschilderte geblockte Abwechseln würde nämlich bedeuten, dass die Kinder 5 Tage hintereinander keinen Unterricht hätten!! (Die Bildungsdirektion Salzburg empfiehlt z.B. allen Schulen auch das tageweise Wechseln!!)

Wenn alle offenen Detailfragen geklärt sind, werden Sie die Klassenvorstände spätestens eine Woche vor Unterrichtsbeginn über alle Einteilungen und Planungen genauestens informieren.

Mit freundlichen Grüßen

 Direktor HR Dr. Franz Pressler, eh.

Elterninformationen zur „Schulöffnung“

Beitragsnavigation